Frühjahrswanderung

Am 13. Mai 2006 trafen wir uns um 13.30 Uhr bei D. Mühlhausen in Eschwege - Niederhone.  Nach der Begrüßung und dem üblichen Gruppenfoto, ging um 14 Uhr die Wanderung los. Wir sind von Niederhone, Jestädt, unter dem Fürstenstein an der Werra über die Brücke nach Albungen, Niederhone gelaufen. Das ist ein Rundweg von ca. 8-10 km. Zwischen Albungen und Niederhone kam  ein schweres Gewitter, wo meine Mutter sich sorgen gemacht hat und kam uns mit dem Auto entgegen. Zuerst hat Sie die Damen mitgenommen und kam nach einmal zurück und hat uns Männer nach abgeholt. Wir Männer hatten aber ein Problem, denn wir hatten ein kleinen Handwagen mit Getränken und Essen dabei, weil wir unterwegs auch eine Pause gemacht haben. So haben die zwei Männer sich in das Auto gesetzt und ich kam in den Kofferraum und wurde nass, weil ich den Wagen festhalten musste. Wegen dem Wetter haben wir in der Garage gefeiert, wo inzwischen die andere Personen, die nicht mitlaufen konnten sich getroffen und auf uns gewartet haben. Nach der Begrüßung haben wir dann angefangen zu grillen. Meine Eltern haben mir geholfen und haben gegrillt. Weil ich im Februar Geburtstag habe und dann die Fastnachtzeit ist habe ich den Geburtstag verschoben auf die Wanderung. Ich glaube, bis es war ein schöner Tag, weil wir viel geplaudert haben. Denn die Zeit ging sehr schnell vorbei und es war 23 Uhr bis es zu ende ging.

Weil es für mich eine Geburtstagnachfeier war habe ich für das Wohl gesorgt und habe die Kosten übernommen.

Ich hoffe es hat allen gefallen, was mich und meine Eltern sehr freuen würde.