Frühjahrswanderung in Alheim

 

Am 19. Mai 2007 wurde gegen 10.00 Uhr die Vorbereitungen getroffen, Tische und Bänke aufgebaut, Lichterkette aufgehängt, Grill vorbereitet und Getränke kühlgestellt.

 

Nach und nach trafen die Mitglieder der Abt. Freizeitsport gegen 13.30 Uhr an der Grillhütte in Hergershausen ein. Es wanderten insgesamt 18 Mitglieder und 2 Kinder mit, nach der Begrüßung von Freizeitsportleiterin Nicole Siel ging’s gegen 14.00 Uhr los. Bei teilweise schwülwarmen Wetter wanderten wir mal steil bergauf in den Alheimer Wald rein, dann ging es schön flach weiter, es ging über Erdpenhausen bis nach Niedergude rein. Unterwegs war es nicht langweilig für uns, Claudia hat sich ein tolles Spiel – Waldrallye -ausgedacht, jeder bekam ein Fragebogen und die Antworten dazu waren im Wald an den Bäumen zu finden. Die Schilder haben natürlich Torsten Siel mit seinem Quad und Hans-Joachim Goller in Begleitung bereits am Vormittag aufgehängt. Es war eine lustige und unterhaltsame Wanderung, mehrere kleine Zwischenstops zur Trink- und Verschnaufpause, in einem Handwagen als Gepäck wurden unsere kühlen Getränke mitgenommen. Spät am Nachmittag trafen wir uns am Wieselplatz in Niedergude ein, dort ist auch das Wasser-Erlebnis-Pfad und genossen unseren Kaffee und die vielen leckeren Kuchen (ein Dankeschön an Nicole, Elke Pachhausen und Thomas Flach). Nach ca. einer Stunde Pause machten wir uns dann alle auf den Weg zurück nach Hergershausen, aber nicht durch den Wald, sondern über die Landstrasse. Drei Wanderer konnten nicht mehr weiterlaufen, daher kam sozusagen unser Fahrdienst und nahm die mit. Gegen ca. 19.00 Uhr kamen wir endlich und auch erschöpft an der Grillhütte an. Dort kamen noch drei Mitglieder hinzu, die leider arbeiten mussten. Die Wanderschuhe gegen bequeme Schuhe eingetauscht, der Grill wurde angeschmissen und sehr bald gab es Abendbrot … Steaks & Bratwurst, gemischter Salat, Tatziki und Brötchen … alle hatten einen Riesenhunger und man bekam bald keine Steaks mehr, auch Salat, Tatziki und Brötchen waren alle.

 

Die Siegerehrung von dieser Waldrallye kam dann auch dran, fünf von uns hatten alle Lösungen richtig eingetragen, also kam es zu Stichfragen, wo dann nach- einander die Sieger festgestellt wurden. 1. Nicole Siel, 2. Christiane Flach, 3. Mathias Küllmer, 4. Dirk Dippel und 5. Ralf Helmchen.

 

Wir plauderten noch bis in die Nacht hinein, hatten viel Spaß und es wurde auch viel gelacht, bis wir zu unseren Muskelkater in den Beinen noch Lachmuskelkater am Bauch bekamen. Es war ein toller Tag, ein herzliches Dankeschön an die Organisatorin Claudia Angersbach.

 

Bericht von Hans-Joachim Goller